Wicky Michael


Kurz und schmerzlos. 3/08
von Wicky Michael
Der Absturz einer ganzen Seilschaft ist besonders tragisch,aber zum Glück auch selten. Obwohl - wenn man sich aufden klassischen Hochtouren so umsieht - er eigentlich dauernd passieren könnte. Ob ein Seilschaftsmitglied stolpert, hängtvon psychischen und physischen Faktoren ab. Ob er oder sie dann von den anderen gehalten werden kann oder nicht, hängt vom Zusammenspiel menschlicher Faktoren ...
stand. seil ein. kommen.. 2/07
von Wassermann Emanuel, Wicky Michael
"weiterkommen am berg" lautet das Motto der eidgenössischen Alpinschule "bergpunkt". Um vor allem dem Einsteiger dieses Weiterkommen möglichst praxisgerecht und sicher zu ermöglichen, haben Emanuel Wassermann und Michael Wicky bereits zwei Broschüren zum Thema "Lawinen" und "Hochtour" verfasst. Im gleichen Stil und mit demselben Ehrgeiz, die Dinge herunterzubrechen auf das Wesentliche ohne Wichtiges zu übersehen, ist vor kurzem ihre dritte Broschüre ...
hoch hinaus mit risiko. 2/05
von Wicky Michael, Wassermann Emanuel
Munter sei dank, sind wir auch bei Lawinenwarnstufe 3 noch sicher auf Skitouren unterwegs; nur nicht überall und zu jeder Zeit. Dank den Impulsen von Werner Munter wurde der Umgang mit dem Lawinenrisiko rationaler und wir haben einfache Faustregeln zur Hand, mit deren Hilfe wir die Gefahr besser als früher einschätzen können, wenn auch nicht immer - das sei hier nicht verschwiegen - mit hundertprozentiger Sicherheit. Für Sommerhochtouren fehlte uns bislang ein rationaler, ...
masterplan. 1/04
von Wassermann Emanuel, Wicky Michael
„Jetzt bin i doch wieder in en Saich ine gfahre, und hät i doch numme d’Karte besser agluegt, wär das nit passiert!“ Schweizerdeutsch für: „14:00 Uhr, Osthang, knietiefer Nassschnee, es rumpelt und pumpelt aus den Felsen rund um uns!“ Eine gute Tourenplanung hilft, Gefahren im Vornherein zu erkennen und entsprechende Konsequenzen daraus zu ziehen. Dabei hat man genügend Zeit und Ruhe, kann sich Alternativen ...